Osteopathie

420A2090-min

Osteopathie

die angeborene Fähigkeit des Körpers zur Selbstheilung fördern

Ich freue mich über jedes Tier-Mensch-Paar welches ich auf ihrem gemeinsamen Weg begleiten darf. 

Es ist jedes mal schön, Ihre Entwicklung mitzuverfolgen und teilweise lange Leidenswege zu beenden. Gerne möchte ich auch dich und dein Tier dabei unterstützen, in eine gesunde, harmonische Beziehung zu kommen, in der jeder SEIN darf.

Auf Augenhöhe.

Oft hindert uns etwas in unserem Unterbewusstsein, tief in unserem Körper eingebettet, daran, wieder zu Gesundheit und Lebendigkeit zu kommen. Was das ist, was dein Tier bremst, möchte ich gerne aufspüren und integrieren, und Ihm so helfen, wieder die Leichtigkeit des Lebens zu erlangen.

Was wir dabei entdecken ist nicht immer schön, aber wenn es erkannt und ausgesprochen wird, kann sich nachhaltig alles verändern und dein Pferd oder Hund kann wieder zurück in seine innere Balance finden.

Wie kommt es denn zu Spannungen und Blockaden im Körper?

Hinter schmerzhaften Verspannungen oder funktionellen Beschwerden stecken meist emotionale Blockaden. Der Organismus reagiert nicht nur auf körperliche Aktivität und gesundheitliche Faktoren, sondern auch sehr sensibel auf jede Art von psychischer Belastung.

Äußere Reize oder traumatische Ereignisse, das Absetzen von der Mutter, die Kastration, aber auch die Geburt, der Transport, häufige Besitzerwechsel usw. können einen Einfluss auf den Körper haben.

Über das Nervensystem werden Sinneseindrücke verarbeitet.

Es entscheidet in Sekunden wie es reagieren soll: Flucht, Kampf oder “alles gut”.

Wenn das System nun entscheidet, es ist eine Fluchtsituation, diese aber nicht ausleben kann, wird diese Energie im Körper gespeichert (Schockenergie).

Durch meine Behandlung, möchte ich dem Nervensystem eine neue Information geben. So kann sich  die angestaute Energie im Körper umwandeln und dein Tier  wieder zurück in sein Gleichgewicht gebracht werden.

Mit dieser Behandlungsform spühre ich mich mit meinen Händen und auch visuell in die Strukturen (Faszien, Muskulatur, Knochen, Gelenke, innere Organe und auch Nervenstränge) hinein, nehem war wo Spannung ist, oder auch Spannungsverlust, folge den Strukturen bis zu Ihrem Ursprung der Dysbalance. Dadurch können Fasziale Fehlspannungen behoben werden, die Gelenke können wieder in Ihre ursprüngliche Position kehren, Muskulatur welche verkürzt ist kann sich entspannen, Nerven können Ihr Innervationsgebiet wieder ausreichend versorgen und der Körper kann wieder in sein Gleichgewicht kommen.

(dies sind innhalte der visionären Pferdeosteopathie nach Dörling)

Wann ist eine osteopathische Behandlung sinnvoll?

Sie kann helfen bei Stoffwechselstörungen | Atemwegsprobleme | Husten | Arthrose | Magen-Darm-Störungen | Kotwasser | Kolik | Hufrehe | COPD | EMS | Muskelverspannungen | Allergien | Futtermittelunverträglichkeit | Ekzeme | Lahmheiten | Koppen | Weben | Kastration | Absetztrauma | Verhaltensauffälligkeiten | Ödeme | trockene, rissige Hufe | rissige Krallen | Lymphstau | stumpfes Fell | tränende Augen | Appettitlosigkeit | Blähungen | Ellenbogendysplasie |Hüftdysplasie | allgemeine Unruhe | Geburtstrauma

 

weitere Therapieformen:

je nach Tier integriere ich weiter Möglichkeiten der Behandlung um die Heilung zu unterstützen


Cranio-Sacrale-Therapie
Faszienkreislauf KE
Akupressur
Physiotherapie
Bachblüten
Kinesiotaping
Bewegungstherapie
Kräuterheilkunde
Ernährungsumstellung
Entgiftung

Um langfristig in einer Inneren Balance zu bleiben, gebe ich euch Tipps und Übungen die Ihr selber mit eurem Tier ausführen könnt, wie z.B.

Körperarbeit
Heilströmen

LEA LERCHE

info@lealerche.de
0170 / 822 31 13
82269 Geltendorf, Germany